Themen
Termine und Adressen
 
Do not fill this:

Sie möchten folgenden Artikel lesen:

Bekannte Chatbots und Funktionsweise

Garantiert 13.7.2017, Sabine Wolf, Quelle: Verlag Dashöfer GmbH

Sabine Wolf: Bekannte Chatbots (In: Erfolgreiches Management von Bibliotheken und Informationseinrichtungen, hrsg. von Prof. Dr. Hans-Christoph Hobohm • Prof. Dr. Konrad Umlauf, Hamburg: Dashöfer 2015, Abschn. 8.2.6.3.1)

1966 wurde der bekannteste Chatbot von Joseph Weizenbaum am MIT entwickelt: ELIZA. Durch Umwandlung der Fragen konnte dieser Chatbot sogar ein Gespräch vortäuschen. Weitere bekannte Chatbots sind ALICE (Artificial Linguistic Intelligent Computer Entity) und Gewinner des Loebner-Preises 2000, 2001, sowie LISA (Linguistic Intelligent Synthetic Agent). In den 1980er Jahren flaute das Interesse an den Chatbots ab, mit dem Internetboom in den 1990er Jahren wurden Chatbots, gerade auch vor dem Hintergrund des E-Commerce und E-Learning wieder interessant. Der derzeit bekannteste Chatbot ist Siri von Apple, der via Spracherkennung funktioniert und seit 2011 aktiv ist, seit 2014 unterstützt Cortana Microsoft-Nutzer. 2016 stellte Microsoft gleich zwei weitere Chatbots vor: Tay und – im Social Network Kik – einen Bot namens Zo. Während letzterer noch aktiv ist, wurde ersterer nach einem Tag ausgeschaltet. Der selbstlernende Bot hatte sich die rassistischen und sexistischen Äußerungen seiner Nutzer zu Eigen gemacht.

Dieser Beitrag ist unseren Premium-Mitgliedern vorbehalten.


Nur als Premium-Mitglied haben Sie Zugriff auf alle exklusiven Fachbeiträge unserer Wissensdatenbank dasbibliothekswissen.de!

Melden Sie sich noch heute an und testen Sie 14 Tage lang kostenlos und unverbindlich unsere Premium-Mitgliedschaft – Sie gehen kein Risiko ein!

Ihre Anmeldung dauert nur zwei Minuten. Sofort nach Ihrer Anmeldung stehen Ihnen alle Beiträge für Premium-Mitglieder zur Verfügung.

Jetzt Premium-Mitglied werden...