Themen
Termine und Adressen
 
Do not fill this:

Sie möchten folgenden Artikel lesen:

EU-Recht und Bibliothekswesen: Datenschutz

Garantiert 16.3.2017, Harald Müller, Quelle: Verlag Dashöfer GmbH

Harald Müller: EU-Recht und Bibliothekswesen: Datenschutz (In: Erfolgreiches Management von Bibliotheken und Informationseinrichtungen, hrsg. von Prof. Dr. Hans-Christoph Hobohm • Prof. Dr. Konrad Umlauf, Hamburg: Dashöfer 2015, Abschn. 10.1.4)

In der Bibliothekspraxis spielen die Belange des Datenschutzes stets eine wichtige Rolle im Hinblick auf die Verarbeitung personenbezogener Daten der Benutzer. Bereits 1995 hatte der EU-Gesetzgeber eine Datenschutzrichtlinie (RL 95/46/EG) erlassen, die als Grundlage für die Datenschutzgesetze von Bund und Ländern diente. Bibliotheken waren verpflichtet, nach Abmeldung eines Benutzers die personenbezogenen Daten vollständig zu löschen. Diese Richtlinie wurde 2016 durch die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)* ersetzt. Im Art. 17 DSGVO führt der Gesetzgeber als völlig neuartige Regelung ein für alle EU-Mitgliedstaaten verbindliches „

Dieser Beitrag ist unseren Premium-Mitgliedern vorbehalten.


Nur als Premium-Mitglied haben Sie Zugriff auf alle exklusiven Fachbeiträge unserer Wissensdatenbank dasbibliothekswissen.de!

Melden Sie sich noch heute an und testen Sie 14 Tage lang kostenlos und unverbindlich unsere Premium-Mitgliedschaft – Sie gehen kein Risiko ein!

Ihre Anmeldung dauert nur zwei Minuten. Sofort nach Ihrer Anmeldung stehen Ihnen alle Beiträge für Premium-Mitglieder zur Verfügung.

Jetzt Premium-Mitglied werden...