Themen
Termine und Adressen
 
Do not fill this:

Sie möchten folgenden Artikel lesen:

Vergütung während des Mutterschutzes (§§ 11–14 MuSchG)

Garantiert 12.12.2011, Klaus Rischar, Quelle: Verlag Dashöfer GmbH

Klaus Rischar: Vergütung während des Mutterschutzes (§§ 11–14 MuSchG) (In: Erfolgreiches Management von Bibliotheken und Informationseinrichtungen, hrsg. von Prof. Dr. Hans-Christoph Hobohm • Prof. Dr. Konrad Umlauf, Hamburg: Dashöfer 2011, Abschn. 6.5.1.5)

Der Mutterschutzlohn (§ 11 MuSchG)

Klaus Rischar: Der Mutterschutzlohn (§ 11 MuSchG) (In: Erfolgreiches Management von Bibliotheken und Informationseinrichtungen, hrsg. von Prof. Dr. Hans-Christoph Hobohm • Prof. Dr. Konrad Umlauf, Hamburg: Dashöfer 2011, Abschn. 6.5.1.5.1)

Mutterschutzlohn nach § 11 MuSchG wird während der gesamten Zeit des Arbeitsverhältnisses gem. §§ 3 I; 4, 6 II, III; 8 I, III, V MuSchG geleistet, also auch über die bei Vergütungsfortzahlung im Krankheitsfall üblichen 6 Wochen hinaus. Die Mutter soll nach § 11 MuSchG so gestellt werden – was die Höhe ihrer Vergütung betrifft –, als wenn sie in ihrer Arbeitsleistung nicht beschränkt gewesen wäre. Das gilt aber nur, wenn die Beschäftigungsverbote die einzige Ursache für die Nichtarbeit waren.

Der Anspruch auf Mutterschutzlohn entfällt, wenn die Frau z.B.

Dieser Beitrag ist unseren Premium-Mitgliedern vorbehalten.


Nur als Premium-Mitglied haben Sie Zugriff auf alle exklusiven Fachbeiträge unserer Wissensdatenbank dasbibliothekswissen.de!

Melden Sie sich noch heute an und testen Sie 14 Tage lang kostenlos und unverbindlich unsere Premium-Mitgliedschaft – Sie gehen kein Risiko ein!

Ihre Anmeldung dauert nur zwei Minuten. Sofort nach Ihrer Anmeldung stehen Ihnen alle Beiträge für Premium-Mitglieder zur Verfügung.

Jetzt Premium-Mitglied werden...