Themen
Termine und Adressen
 
Per E-Mail versenden
Diese Funktion steht nur angemeldeten Mitgliedern zur Verfügung.
Drucken

Buchpaten gewinnen

7.5.2012, Christiane Christiansen, Quelle: Redaktion dasbibliothekswissen.de
Die Mittel sind knapp, wie kommt da eine kleine Schulbibliothek an neue Bücher? Ein Tipp zum Nachahmen.

In Kinofilmen wie zum Beispiel "4 Hochzeiten und ein Todesfall" ist eine bewährte Methode zu sehen, mit der man (hier aus Anlass einer Hochzeit) das geschenkt bekommt, was man auch tatsächlich gern haben möchte. Alle Hochzeitsgäste werden gebeten sich in einem eigens ausgestatteten Schauraum einen der ausgestellten Gegenstände als persönliches Geschenk an das Paar auszusuchen und zu bezahlen.

Wie der Remscheider Generalanzeiger berichtet, verfuhr eine Schulbibliothek in Remscheid ganz ähnlich, hatte aber zunächst das Problem zu lösen: Wie machen wir überhaupt darauf aufmerksam, dass wir Bücher brauchen? Denn einen Anlass, der die Menschen ganz von selbst in den Schauraum treibt, gab es ja eigentlich nicht. Die Lösung war letztlich sehr einfach und schlug gleich zwei, wenn nicht drei Fliegen mit einer Klappe.

Wo findet man Bücherfreunde, die wissen und nachempfinden können, wie wichtig und schön Lesen ist, wenn nicht in einem Buchladen? Das ist in der Tat der perfekte Ort, um die Bücher auszustellen, die man sich wünscht, in der nicht unbegründeten Hoffnung, dass es jemanden geben wird, der einem den Wunsch erfüllt. Darum gestalteten die Schülerinnen und Schüler einer Remscheider Grundschule das Schaufenster einer Buchhandlung mit ihren persönlichen Buchwünschen. Ganze 117 Neuzugänge hat die Schulbibliothek so erwerben können!

Bei dieser Aktion profitierten aber nicht nur die Schülerinnen und Schüler. Aufkleber in den Büchern zeigen noch auf Jahre hinaus, wer der Buchpate für dieses Exemplar ist und ermöglichen damit ein erhöhtes Ansehen des generösen Spenders. Die Buchhandlung schließlich verkauft nicht nur, auch sie profiliert sich bei dieser Aktion als sympathischer Mithelfer.

Mehr dazu lesen Sie hier »

(via Basedow1764's Weblog)

Per E-Mail versenden
Diese Funktion steht nur angemeldeten Mitgliedern zur Verfügung.
Drucken