Themen
Termine und Adressen
 
Do not fill this:

Sie möchten folgenden Artikel lesen:

Chancen der Markenpolitik für Bibliotheken

Garantiert 16.8.2006, Elke Bernsee, Quelle: Verlag Dashöfer GmbH

Elke Bernsee: Chancen der Markenpolitik für Bibliotheken (In: Erfolgreiches Management von Bibliotheken und Informationseinrichtungen, hrsg. von Prof. Dr. Hans-Christoph Hobohm • Prof. Dr. Konrad Umlauf, Hamburg: Dashöfer 2011, Abschn. 3.2.8.1)

„Bibliothek“ und „Marke“ müssen nicht im Widerspruch zueinander stehen. Vielmehr bieten sich den Bibliotheken durch eine ganzheitliche Markenpolitik (Branding) zahlreiche Chancen – gerade in der heutigen Zeit, in der vielen Bibliotheken die Kürzung ihrer Ressourcen oder gar die Schließung droht. Dies ist auch eine Folge des Imageproblems, das die Bibliotheken hierzulande nach wie vor haben – nicht nur in großen Teilen der Öffentlichkeit, sondern auch gegenüber ihren finanziellen Trägern, potenziellen Förderern und Sponsoren. Bibliotheken besitzen häufig kein nach außen kommuniziertes klares Profil. Ihre Kompetenz, ihr breites Aufgaben- und Funktionsspektrum finden keine angemessene Beachtung und Anerkennung. Und dies, obwohl sie sich angesichts der rasanten technischen und gesellschaftlichen Veränderungen immer mehr zu zeitgemäßen Dienstleistern auf dem Informations- und Wissensmarkt entwickeln. Als Einrichtungen, die ihren Kunden kompetent und unkompliziert Zugang zu (meist) publizierten Informationen ermöglichen, bildet die Dienstleistungsfunktion die Kernkompetenz der Bibliotheken.

Das beste Angebot nützt jedoch wenig, wenn es den Bezugsgruppen kaum bekannt und noch dazu schlecht verpackt ist. Aber auch umgekehrt dürfen die Bibliotheken keine Erwartungen wecken, die sie nicht dauerhaft erfüllen können. Das bibliothekarische Angebot und das von der Bibliothek kommunizierte Leistungs- und Nutzenversprechen müssen also zusammen passen.

Sie möchten weiterlesen?

Loggen Sie sich mit Ihrem Premium-Account ein oder erhalten Sie jetzt 14 Tage freien Zugang mit der Bestellung unseres Newsletters!

Jetzt gratis weiterlesen!
  • Zugriff auf alle Premium-Artikel der Seite!
  • Keine Kündigung erforderlich (Premium-Zugang endet automatisch)
  • Gratis und unverbindlich!
  • Zusätzlicher Fach-Newsletter für 0,00 €