Themen
Termine und Adressen
 
Per E-Mail versenden
Diese Funktion steht nur angemeldeten Mitgliedern zur Verfügung.
Drucken

Das Gesamtwerk der Kandidaten – Werkschau zum Deutschen Buchpreis 2014 auf der Frankfurter Buchmesse

24.9.2014, Online-Redaktion Verlag Dashöfer, Quelle: Börsenverein des Deutschen Buchhandels e.V.
Vom jungen Debütanten bis zur etablierten Schriftstellerin: Das literarische Werk der für den Deutschen Buchpreises 2014 nominierten Autorinnen und Autoren ist so abwechslungsreich wie die Kandidaten selbst. Auf der Frankfurter Buchmesse bietet eine Werkschau den Besuchern einen Einblick in das Gesamtwerk aller 20 Autorinnen und Autoren, die mit ihren Romanen auf der Longlist des diesjährigen Wettbewerbs stehen.

Organisiert wird die Werkschau vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels, der Frankfurter Buchmesse und Paschen & Companie. Sie kann an allen Messetagen vom 8. bis 12. Oktober 2014 zwischen 9 und 18.30 Uhr in Halle 4.1, Stand D72 besucht werden. Fragen rund um den Deutschen Buchpreis werden vor Ort vom Team des Deutschen Buchpreises beantwortet.

Ebenfalls im Paschen Literatursalon findet anlässlich des zehnjährigen Jubiläums des Deutschen Buchpreises am 9. Oktober um 14 Uhr ein Podiumsgespräch zum Thema „Literaturgeschichte(n): 10 Jahre Deutscher Buchpreis“ statt. Dabei stellen Ingo Irsigler und Gerrit Lembke das von ihnen herausgegebene Buch „Spiel, Satz und Sieg“ mit populärwissenschaftlichen Texten zum Deutschen Buchpreis vor.

Der Preisträger oder die Preisträgerin des Deutschen Buchpreises 2014 präsentiert sich auf der Frankfurter Buchmesse bei folgenden Lesungen und Gesprächen dem Publikum:

Mittwoch, 8. Oktober 2014, 11:00 Uhr
Das blaue Sofa (Via Mobile zwischen Halle 5 und 6)
Lesung

Mittwoch, 8. Oktober 2014, 14:00 Uhr
ARD-Bühne (Forum, Ebene 0)
Lesung

Donnerstag, 9. Oktober 2014, 12:00 Uhr
Deutschlandradio Kultur (Halle 3.1 C85)
Lesung & Gespräch

Freitag, 10. Oktober 2014, 14:00 Uhr
Forum Börsenverein (Halle 4.0 D 106)
Preisträger und Verleger im Gespräch

Freitag, 10. Oktober 2014, 15:30 Uhr
3sat-Stand (Halle 4.1 E 108)
Gespräch

Samstag, 11. Oktober 2014, 16:00 Uhr
Stand Deutscher Buchpreis / Paschen Literatursalon (Halle 4.1 D 72)
Preisträger und Verleger im Gespräch,
anschließend Signierstunde

Mit dem Deutschen Buchpreis 2014 zeichnet die Börsenverein des Deutschen Buchhandels Stiftung den deutschsprachigen Roman des Jahres aus. Die Preisverleihung findet am 6. Oktober 2014 zum Auftakt der Frankfurter Buchmesse im Kaisersaal des Frankfurter Römers statt.

Förderer des Deutschen Buchpreises ist die Deutsche Bank Stiftung, weitere Partner sind zudem die Frankfurter Buchmesse, Paschen & Companie und die Stadt Frankfurt am Main. Die Deutsche Welle unterstützt den Deutschen Buchpreis bei der Medienarbeit im In- und Ausland. Deutschlandfunk und Deutschlandradio Kultur übertragen die Preisverleihung live im Rahmen von „Dokumente und Debatten“ auf den LW 153 und 177 kHz, per Livestream im Internet unter www.deutschlandradio.de sowie im Digitalradio DAB+. Interessierte können die Preisverleihung per Video-Livestream unter www.deutscher-buchpreis.de mitverfolgen.


Per E-Mail versenden
Diese Funktion steht nur angemeldeten Mitgliedern zur Verfügung.
Drucken