Themen
Termine und Adressen
 
Per E-Mail versenden
Diese Funktion steht nur angemeldeten Mitgliedern zur Verfügung.
Drucken

Das Social-Media-Konzept der Stabi

13.4.2012, Christiane Christiansen, Quelle: Redaktion dasbibliothekswissen.de
Wie kann eine Staats- und Universitätsbibliothek sinnvoll die sogenannten "Social Media" nutzen? Eine Video-Empfehlung der Redaktion.

Markus Trapp, derzeit an der Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg Carl von Ossietzky (von Hamburgern liebevoll "Stabi" genannt) mit dem Aufgabenbereich "Social Media und E-Medien-Marketing" betraut, stellte am 22.3.2012 an der Universität Hamburg im Rahmen der Veranstaltung "Community Management an Hochschulen (Facebook und Hochschulmarketing)" das Social-Media-Konzept der Stabi vor. Der 21-minütige Vortrag ist unter lecture2go.uni-hamburg.de online zu sehen:

Wie er in seinem Blog warnt, gibt es zwischen Minute 4 und 5 einen Tonaussetzer. "Es ist die Stelle, wo ich die Kritik der Bibliothek-2.0-Community erläutere, dass viele die Einrichtung einer eigenen Social Media Stelle kritisch sehen, da die Gefahr bestünde, dass die Bibliothekare sich nicht ausreichend mit dem Thema Web 2.0 auseinandersetzten, sich zurück lehnten und sagen würden, “dafür haben wir ja den Trapp”."

Hier können Sie sich selbst ein Bild der Social-Media-Auftritte der Stabi machen:

Blog »
Twitter »
Facebook »
Google+ »

Per E-Mail versenden
Diese Funktion steht nur angemeldeten Mitgliedern zur Verfügung.
Drucken