Themen
Termine und Adressen
 
Per E-Mail versenden
Diese Funktion steht nur angemeldeten Mitgliedern zur Verfügung.
Drucken

Design-Absolventin erarbeitet eine visuelle Grammatik für Deutsch als Fremdsprache

2.9.2021, Online-Redaktion Verlag Dashöfer, Quelle: Fachhochschule Potsdam
Die Designerin und Absolventin der FH Potsdam, Barbara Avila Vissirini, entwickelte ein visuelles System für das Erlernen der deutschen Grammatik. Nun ist das innovative Lernbuch „Dieses kleine Buch ist für dich“ zum ersten Mal erschienen.

Es wird zum Semesterstart an die internationalen Studierenden der FH Potsdam ausgegeben.

Komplexe Sprachphänomene und grammatikalische Strukturen werden oft in Teilschritten für Lernende aufbereitet und dargestellt. Der Lernprozess erfordert es, diese Schritte wahrzunehmen und in einem mentalen Modell zusammenzuführen. Eine bewusste und einheitliche Gestaltung kann den Lernprozess unterstützen. Um die Aufmerksamkeit auf bestimmte sprachliche Muster zu lenken, können zum Beispiel Textmarkierungen zur Anwendung kommen. Weitere visuelle Elemente wie Illustrationen, Schemas und Bilder können die Verständlichkeit und Einprägsamkeit des Inhalts optimieren.

Deutsch ist eine komplexe Sprache, deren grammatikalische Eigenschaften eine Herausforderung für Lernende darstellen kann. Dies weiß auch Barbara Avila Vissirini, die für ihr Design-Studium an der Fachhochschule Potsdam aus Brasilien nach Deutschland kam. Beim Deutschlernen fiel ihr die uneinheitliche Gestaltung der existierenden Lehrbücher für Deutsch als Fremdsprache (DaF) auf. Insbesondere die grammatikalischen Merkmale der deutschen Sprache werden oft uneinheitlich und verwirrend dargestellt. Diese Erfahrung hat die Kommunikationsdesignerin in ihrem Studium nicht losgelassen.

Ausgezeichnete Abschlussarbeit

Im Rahmen ihrer Master-Arbeit am Fachbereich Design hat sich Barbara Avila Vissirini der visuell kohärenten Abbildung von Grammatik näher gewidmet und sich gefragt, wie die konsequente Text- und Buchgestaltung beim Erlernen einer Fremdsprache helfen kann. Im Rahmen der Recherche hat sie näher untersucht, wie die bisherigen DaF-Lehrbücher die Merkmale der deutschen Grammatik darstellen. Aufbauend auf einer Analyse der zur Verfügung stehenden visuellen Variablen und den wichtigsten grammatikalischen Merkmalen der deutschen Sprache hat Barbara Avila Vissirini ein einheitliches visuelles System zur Grammatikvermittlung von Deutsch als Fremdsprache entwickelt.

Ziel dieses System ist es, die kognitive Belastung der Lernenden zu minimieren, die Einprägsamkeit der Inhalte zu maximieren und das Erkennen von Strukturen zu unterstützen. Barbara Avila Vissirini hat ihre Master-Arbeit „Visuals for Language“ 2019 am Fachbereich Design der Fachhochschule Potsdam abgeschlossen und erhielt dafür den Fachbereichs-Preis für die beste Master-Arbeit. Franziska Morlok, Professorin für redaktionelle Gestaltung, und Marian Dörk, Professor für Informationsvisualisierung, betreuten die Arbeit.

Buchveröffentlichung

In Zusammenarbeit mit dem International Office der Fachhochschule Potsdam und der Forschungsgruppe des Urban Complexity Labs (UCLAB) hat Barbara Avila Vissirini ein Grammatikbuch mit dem entwickelten visuellen System geschrieben, das nun mit Förderung vom Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) aus Mitteln des Auswärtigen Amts erschienen ist. „Dieses kleine Buch ist für dich“ erhalten alle internationalen Studierenden der Fachhochschule Potsdam als Geschenk zum Semesterstart.

Aktuell überprüft Barbara Avila Vissirini, wie das System auch in digitaler Form Anwendung finden kann und ob auch Muttersprachler*innen davon profitieren können. Außerdem überlegt sie, wie ähnliche visuelle Systeme für andere Sprachen erstellt werden können.

Das Buch kann kostenlos unter www.dieseskleinebuch.de heruntergeladen werden. Druckausgaben zum Kauf sollen in Zukunft erhältlich sein.

Weitere Informationen: https://www.dieseskleinebuch.de

Per E-Mail versenden
Diese Funktion steht nur angemeldeten Mitgliedern zur Verfügung.
Drucken