Themen
Termine und Adressen
 
Do not fill this:

Sie möchten folgenden Artikel lesen:

Die Rolle der Bibliotheken im Bildungssystem von Schule und Hochschule: Lehr-/Lernmethoden – selbstgesteuertes Lernen

Garantiert 10.9.2004, Benno Homann, Quelle: Verlag Dashöfer GmbH

Benno Homann: Die Rolle der Bibliotheken im Bildungssystem von Schule und Hochschule: Lehr-/Lernmethoden – selbstgesteuertes Lernen (In: Erfolgreiches Management von Bibliotheken und Informationseinrichtungen, hrsg. von Prof. Dr. Konrad Umlauf • Prof. Cornelia Vonhof, Hamburg: Dashöfer 2011, Abschn. 8.3.3.3)

In zunehmendem Maße gewinnt die Methode des selbstgesteuerten, problembasierten Lernens* an den Schulen und Hochschulen an Bedeutung. Grundlegendes Merkmal dieser Methode ist, dass die Lernenden flexibel, nach ihren individuellen Präferenzen zwischen bestimmten Lern- und Informationsangeboten wählen können.

In diesem Lehr-/Lernkonzept können Bibliotheken sich als aktive Lerneinrichtung etablieren. Von zentraler Bedeutung sind dabei die Schaffung von Lernanregungen und Lerngelegenheiten. Bibliotheken sind ideale Orte für die Realisierung dieser Methode schaffen, denn sie bieten:

ein umfangreiches Informations- und Literaturangebot – von Vorteil sind Wahlmöglichkeiten zwischen Informationsangeboten mit unterschiedlichem Niveau oder unterschiedlicher Perspektive eines Themas

Sie möchten weiterlesen?

Loggen Sie sich mit Ihrem Premium-Account ein oder erhalten Sie jetzt 14 Tage freien Zugang mit der Bestellung unseres Newsletters!

Jetzt gratis weiterlesen!
  • Zugriff auf alle Premium-Artikel der Seite!
  • Keine Kündigung erforderlich (Premium-Zugang endet automatisch)
  • Gratis und unverbindlich!
  • Zusätzlicher Fach-Newsletter für 0,00 €