Themen
Termine und Adressen
 
Do not fill this:

Sie möchten folgenden Artikel lesen:

Fundraising: Links und Literatur

Garantiert 9.9.2009, Ivonne Rohmann, Quelle: Verlag Dashöfer GmbH

Ivonne Rohmann: Fundraising: Links und Literatur (In: Erfolgreiches Management von Bibliotheken und Informationseinrichtungen, hrsg. von Prof. Dr. Hans-Christoph Hobohm • Prof. Dr. Konrad Umlauf, Hamburg: Dashöfer 2011, Abschn. 5.5.0)

Aalto, M. & Knight, T. (1999). Fundraising: Alternative Financial Support for Public Library Services (International Network of Public Libraries; 5). Lanham [u.a.]: Scarecrow Press

Association of Fundraising Professionels (AFP). Code of Ethics. Zugriff unter http://www.afpnet.org/content_documents/CodeofEthics.pdf

Banholzer, I. & Seefeldt, J. (1995). Von Bibliotheken, Sponsoren und Stiftungen: Neue Wege bei der (Mit-) Finanzierung. Buch und Bibliothek, 47(5), 446–454

Becker, S. (1999). Sponsoring für Universitätsbibliotheken. Aspekte einer alternativen Finanzierungsmöglichkeit (Berliner Handreichungen zur Bibliothekswissenschaft, 61). Berlin: Institut für Bibliothekswissenschaft der Humboldt-Universität zu Berlin. Zugriff auf den Volltext unter http://www.ib.hu-berlin.de/~kumlau/handreichungen/h61/

Beger, G. (1998). Der Sponsoring-Vertrag. Bibliotheksdienst, 32(6), 1091–1096. Zugriff auf den Volltext unter http://bibliotheksdienst.zlb.de/1998/1998_06_Recht01.pdf

Borgers, U. (2000). „Zukunft für Vergangenheit“: Ganzheitliche Fundraising-Konzeption zur Finanzierung von Erhaltung und Restaurierung der historischen Buchbestände der Stadtbibliothek Trier. Bibliotheksdienst, 34(4), 554–565

Braun, G., Gallus, T. & Scheytt, O. (1996). Kultur-Sponsoring für die kommunale Kulturarbeit: Grundlagen, Praxisbeispiele, Handlungsempfehlungen für Kulturmanagement und -verwaltung. Köln: Deutscher Gemeindeverlag [u.a.]

Bruhn, M. (1991). Sponsoring, Unternehmen als Mäzene und Sponsoren (2. Aufl.). Frankfurt/M. [u.a.]: Frankfurter Allgemeine [u.a.]

Bruhn, M. (2005). Marketing für Non-Profit-Organisationen: Grundlagen, Konzepte, Instrumente. Stuttgart: Kohlhammer

Bundesarbeitsgemeinschaft Sozialmarketing – Deutscher Fundraising Verband e.V. 19 [Neunzehn] Grundregeln für eine gute, ethische Fundraising-Praxis. Zugriff unter http://www.sozialmarketing.de/fileadmin/pdf_upload/Ethische_Grundregeln_Endversion_180408.pdf

Bundesministerium der Finanzen (BMF) (18.02.1998): Sponsoringerlass des BMF zur ertragsteuerrechtlichen Behandlung des Sponsoring. Schreiben des BMF IV B 2-S 2144–40/98, IV B 7-S 0183–62/98. Bundesteuerblatt (BStBl) I, 212

Busch, R. (Hrsg.) (1997). Sponsoring für Bibliotheken (Beiträge zur bibliothekarischen Weiterbildung, 11) (Dbi-Materialien, 164). Berlin: Dt. Bibliotheksinst.

Corson-Finnerty, A. D. & Blanchard, L. (1998). Fundraising and friend-raising on the Web. Chicago [u.a.]: American Library Association

Deutscher Bundestag, 16. Wahlperiode, Schlussbericht der Enquete-Kommission ‚Kultur in Deutschland’, Drucksache 16/7000 vom 11.12.2007. Zugriff unter http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/16/070/1607000.pdf

Fabisch, N. (2006). Fundraising: Spenden, Sponsoring und mehr (2., vollst. überarb. Aufl.) (dtv: Beck-Wirtschaftsberater, 50859). München: Deutscher Taschenbuch Verlag

Falkenstein, J. A. (ed.) (2003). National guide to funding for libraries and information services (7. Aufl.). New York: Foundation Centre

Gerding, S. K. & MacKellar, P. H. (2006). Grants for libraries (How-to-do-it manuals for librarians, 144). New York: Neal-Schuman Publ.

Georgy, U. (2005). Sponsoring als Marketinginstrument für Bibliotheken. Öffentliche Bibliotheken in Bayern, 3(1), 12–15. Zugriff auf den Volltext unter

Sie möchten weiterlesen?

Loggen Sie sich mit Ihrem Premium-Account ein oder erhalten Sie jetzt 14 Tage freien Zugang mit der Bestellung unseres Newsletters!

Jetzt gratis weiterlesen!
  • Zugriff auf alle Premium-Artikel der Seite!
  • Keine Kündigung erforderlich (Premium-Zugang endet automatisch)
  • Gratis und unverbindlich!
  • Zusätzlicher Fach-Newsletter für 0,00 €