Themen
Termine und Adressen
 
Do not fill this:

Sie möchten folgenden Artikel lesen:

Management und Marketing: Organisationsidentität und Leitbild – Organisationsdesign

Garantiert 13.3.2019, Konrad Umlauf, Quelle: Verlag Dashöfer GmbH

Konrad Umlauf: Organisationsdesign (In: Erfolgreiches Management von Bibliotheken und Informationseinrichtungen, hrsg. von Prof. Dr. Hans-Christoph Hobohm • Prof. Dr. Konrad Umlauf, Hamburg: Dashöfer 2019, Abschn. 3.2.4)

Ziel ist ein visueller Auftritt, der

  • dem Leitbild entspricht. Das Organisationsdesign ist die visuelle Umsetzung der Organisationsidentität, muss also dem Charakter der Organisation entsprechen.

  • allen Printmaterialien und Web-Seiten ein einheitliches Gepräge verleiht, das zugleich vom visuellen Auftritt anderer Organisationen eindeutig unterscheidbar ist.

Die Begriffe visuelles Erscheinungsbild und grafisches Erscheinungsbild sind ungefähr synonym mit Organisationsdesign, assoziieren aber weniger als der Begriff Organisationsdesign den Zusammenhang mit der Organisationsidentität.

Elemente des Organisationsdesigns sind:

  • das Logo (Signet).

  • Typografie.

  • Raster. Der Raster stellt ein Ordnungssystem dar. Er gliedert die visuellen und verbalen Elemente. Der Raster soll den Wiedererkennungswert unterstützen, ferner zur Kostensenkung beitragen, indem grafische und Textelemente immer wieder verwendet werden können. Zum Raster gehören auch die verwendeten Printformate, z.B. ein wiederkehrendes Format für den Veranstaltungskalender, etwa 1/3-DIN-A-4 quer.

  • Farben. Das schließt Variationen (z.B nach Abteilungen) nicht aus.

Diese Elemente werden konsistent angewendet auf:

  • alle Print-Materialien von der Visitenkarte über Briefbögen bis zu Publikationen und Werbematerialien. Oft tritt das Organisationsdesign in zwei Varianten auf: einer amtlichen und einer werblichen, die durch gemeinsame Elemente verknüpft sind,

  • das Webdesign.

  • das Leit- und Orientierungssystem.

  • Architektur und Inneneinrichtung. Gestaltung der Publikumsräume, auch der Mitarbeiterbüros, die Schaufenster, Vitrinen usw., im Idealfall des Gebäudes soll eine dem Organisationsdesign entsprechende Anmutung erhalten. Musterbeispiel ist die Farbgebung in den Schalterhallen der Sparkassen.

  • ggf. auch auf die Dienstkleidung. Allerdings ist in Bibliotheken und Informationseinrichtungen, anders als etwa bei Fluggesellschaften, Dienstkleidung nicht üblich. Aber der Bekleidungsstil soll dem Leitbild entsprechen.

Sie möchten weiterlesen?

Loggen Sie sich mit Ihrem Premium-Account ein oder erhalten Sie jetzt 14 Tage freien Zugang mit der Bestellung unseres Newsletters!

Jetzt gratis weiterlesen!
  • Zugriff auf alle Premium-Artikel der Seite!
  • Keine Kündigung erforderlich (Premium-Zugang endet automatisch)
  • Gratis und unverbindlich!
  • Zusätzlicher Fach-Newsletter für 0,00 €