Themen
Termine und Adressen
 
Do not fill this:

Sie möchten folgenden Artikel lesen:

Management von One-Person Libraries: Nutzerorientierung und Selbstmanagement

Garantiert 21.4.2017, Jürgen Plieninger, Quelle: Verlag Dashöfer GmbH

Jürgen Plieninger: Management von One-Person Libraries: Nutzerorientierung und Selbstmanagement (In: Erfolgreiches Management von Bibliotheken und Informationseinrichtungen, hrsg. von Prof. Dr. Hans-Christoph Hobohm • Prof. Dr. Konrad Umlauf, Hamburg: Dashöfer 2015, Abschn. 3.9.13)

Nutzerorientierung

Jürgen Plieninger: Nutzerorientierung (In: Erfolgreiches Management von Bibliotheken und Informationseinrichtungen, hrsg. von Prof. Dr. Hans-Christoph Hobohm • Prof. Dr. Konrad Umlauf, Hamburg: Dashöfer 2015, Abschn. 3.9.13.7)

Die Nutzer stehen in einer OPL mehr im Vordergrund, als dies bei anderen Bibliotheken der Fall ist. Dies ist der direkten Einbettung in die Institution geschuldet. Der direkte Kontakt führt zu einer unmittelbaren Nutzerorientierung, da die Erfahrung von Bedürfnissen durch die direkte Kommunikation gegeben ist. Verstärkt wird dies durch den Marketingansatz: Nicht nur soll man anhand der Bedürfnisse von Nutzern – die auch systematisch durch Umfragen und statistische Auswertungen erhoben werden sollen – Zielgruppen formulieren und Dienstleistungen auf diese Bedürfnisse hin konzipieren, sondern man soll die Funktion der Bibliothek und das Handeln des One-Person Librarian mittels eines Leitbilds strategisch ausrichten und kommunizieren.

Checkliste Zielgruppen

  • Leitungsebene(n)

  • Interne Nutzer: Referenten, Lehrbeauftragte, Sekretärinnen, Hilfskräfte, Praktikanten

  • Externe Nutzer: Kunden oder Klienten der Trägerorganisation wie Studierende, Alumni

  • Welche Zielgruppen kommen außerdem in der eigenen OPL vor?

Die Nutzerorientierung wird weiterhin durch generelle oder spezifische Nutzerumfragen oder umfassende Information Audits unterstützt, so dass die Entwicklung von neuen Dienstleistungen auf einer empirischen Basis stattfindet.

Sie möchten weiterlesen?

Loggen Sie sich mit Ihrem Premium-Account ein oder erhalten Sie jetzt 14 Tage freien Zugang mit der Bestellung unseres Newsletters!

Jetzt gratis weiterlesen!
  • Zugriff auf alle Premium-Artikel der Seite!
  • Keine Kündigung erforderlich (Premium-Zugang endet automatisch)
  • Gratis und unverbindlich!
  • Zusätzlicher Fach-Newsletter für 0,00 €