Themen
Termine und Adressen
 
Do not fill this:

Sie möchten folgenden Artikel lesen:

Marketing: Kommunikationspolitik

Garantiert 11.11.2002, Hans-Christoph Hobohm, Quelle: Verlag Dashöfer GmbH

Hans-Christoph Hobohm: Marketing: Kommunikationspolitik (In: Erfolgreiches Management von Bibliotheken und Informationseinrichtungen, hrsg. von Prof. Dr. Konrad Umlauf • Prof. Cornelia Vonhof, Hamburg: Dashöfer 2011, Abschn. 3.4.9)

Das ist wie erwähnt meist der Bereich, der für Marketing als solches gehalten wird. Ob er deshalb vom klassischen Bibliothekswesen noch so wenig betreten wurde, sei dahin gestellt. Fakt ist – und davon zeugt ja gerade auch das Missverständnis des Marketingbegriffs – dass wir in einer Welt der Werbung und medialen Kommunikation leben. Selbst Politik wird heute über Medienauftritte gemacht, ganze Demokratien wie in Werbefeldzügen aufgebaut. Wer in einer solch lauten Welt nicht gehört und gesehen wird, der existiert nicht (vgl. Schaubild 7).

Schaubild 7: Instrumente der Marketingkommunikation

Klassische kommunikationspolitische Maßnahmen für Informationsdienstleistungen
  • Corporate Designinkl. Markenname

  • Broschüren

  • Direktmarketing (Mailing, Newsletter)

  • Anzeigen, Plakate

  • Ausstellungen auf Fachtagungen

  • Tagungsbeiträge(„produkt reviews“)

  • Öffentlichkeitsarbeit

  • Schulungen

  • Schnupperangebote

  • spezialisierte Software

  • „Kampagnen“

  • „Roadshows“

  • Werbemittel

  • Multimedia-Module

  • Sponsoring

Einfache verkaufsfördernde Maßnahmen wie das Schalten eines kurzen TVSpots nach einem Spielfilm, mit dem Hinweis, dass in der Stadtbibliothek weitere Informationen zum Hintergrund des Films zu finden sind oder der Soundtrack ausleihbar ist etc., sind in den Vereinigten Staaten recht verbreitet. Sie belegen nicht nur ein aktiveres Verständnis von Marketing, sondern sind sicher ein Faktor für das dort verbreitete positivere Image des Bibliothekswesens.

Sie möchten weiterlesen?

Loggen Sie sich mit Ihrem Premium-Account ein oder erhalten Sie jetzt 14 Tage freien Zugang mit der Bestellung unseres Newsletters!

Jetzt gratis weiterlesen!
  • Zugriff auf alle Premium-Artikel der Seite!
  • Keine Kündigung erforderlich (Premium-Zugang endet automatisch)
  • Gratis und unverbindlich!
  • Zusätzlicher Fach-Newsletter für 0,00 €