Themen
Termine und Adressen
 
Do not fill this:

Sie möchten folgenden Artikel lesen:

Online Marketing: Ein Überblick

Garantiert 28.1.2016, Ursula Georgy, Quelle: Verlag Dashöfer GmbH

Ursula Georgy: Online Marketing: Ein Überblick (In: Erfolgreiches Management von Bibliotheken und Informationseinrichtungen, hrsg. von Prof. Dr. Konrad Umlauf • Prof. Cornelia Vonhof, Hamburg: Dashöfer 2015, Abschn. 7.6.1)

Das Online-Marketing hat sich in den letzten zehn Jahren rasant entwickelt. Ging es früher primär um Bannerwerbung oder Pop-Ups, spielt heute vor allem das Web 2.0 mit den verschiedensten Social Media-Möglichkeiten eine zentrale Rolle. Aber auch elementare Themen wie z. B. die Wahl der Webadresse, die Gestaltung der Homepage oder von Newslettern sind unter das Thema zu fassen und immer noch von großer Bedeutung. Gerade hier werden zum Teil nach wie vor gravierende Mängel deutlich, die dazu führen, dass Bibliotheken Potenziale im Bereich der Kundenakquise und -bindung verschenken. Darüber hinaus gibt es aber auch immer neue Trends, die Bibliotheken nicht verpassen sollten. Und der Markt des Online-Marketings spielt weiterhin eine große Rolle, doch ist dieses nicht losgelöst zu betrachten: Cross-Channel-Commerce – Einkaufen auf allen Kanälen ist der Trend. „Im Online-Shop stöbern, per Smartphone Preise vergleichen, in der Filiale Retouren abgeben: Durch das Internet und die Verbreitung von Smartphones und Tablets kombinieren Verbraucher beim Einkaufen bereits heute On- und Offline-Angebote ganz selbstverständlich. Je nach Situation und Bedarf wechseln sie zwischen den Kanälen hin und her.“ (BITKOM, 2015) Dies lässt den Schluss zu, dass der Kunde gar nicht mehr zwischen digital und analog unterscheidet. Für ihn geht es um Komfort, Bequemlichkeit und Flexibilität. Das bedeutet für Unternehmen und auch Non-Profit-Einrichtungen, dass digitale und stationäre Kanäle gleichermaßen bedient werden müssen. Es geht nicht mehr um ein „Entweder-oder“, sondern um den richtigen Mix und den professionellen Einsatz der vorhandenen Kanäle.

Der Online-Werbung wird auch künftig ein hohes Wachstum vorausgesagt: „2019 wird Online-Werbung TV-Werbung als größtes Werbe-Segment ablösen […]. Online-Werbung wird dann weltweit knapp 240 Mrd. Dollar Umsatz generieren und seit 2014 um 12 % gewachsen sein. 2019 soll zudem Mobile Werbung Display Advertising als zweitgrößtes Online-Werbesegment ablösen. Suchtreffer-Vermarktung (Google & Co) wird aber mit einem Marktanteil von 35,6 % auch 2019 das größte Online-Werbe-Segment sein. Den größten Wachstumssprung macht Online-Videowerbung, die bis 2019 um 19,5 % im Umsatz weltweit wachsen soll. Der Marktanteil von Online-Video-Werbung lag 2014 noch bei 4,7 %.“ (Winterbauer 2015)

Sie möchten weiterlesen?

Loggen Sie sich mit Ihrem Premium-Account ein oder erhalten Sie jetzt 14 Tage freien Zugang mit der Bestellung unseres Newsletters!

Jetzt gratis weiterlesen!
  • Zugriff auf alle Premium-Artikel der Seite!
  • Keine Kündigung erforderlich (Premium-Zugang endet automatisch)
  • Gratis und unverbindlich!
  • Zusätzlicher Fach-Newsletter für 0,00 €