Themen
Termine und Adressen
 
Do not fill this:

Sie möchten folgenden Artikel lesen:

Rechtliche Grundlagen der Bibliothekspraxis: Online-Recht – Soziale Medien

Garantiert 13.7.2020, Lutz Gollan, Quelle: Verlag Dashöfer GmbH

Lutz Gollan: Soziale Medien (In: Erfolgreiches Management von Bibliotheken und Informationseinrichtungen, hrsg. von Prof. Dr. Konrad Umlauf • Prof. Cornelia Vonhof, Hamburg: Dashöfer 2020, Abschn. 10.5.4)

Auch Bibliotheken nutzen zur Kontaktpflege mit ihren Kunden Soziale Medien. Von größerer Bedeutung sind Facebook oder Twitter, aber auch der Bilder-Dienst Instagram (der ebenfalls zu Facebook gehört) und Snapchat. Diese setzen vielfach auf Empfehlungen von Internetseiten, die von Mitgliedern ausgesprochen werden (z. B. über einen „Gefällt-mir“-Button). Problematisch ist hierbei, dass dadurch sowohl bei den Mitgliedern der entsprechenden Sozialen Medien als auch bei den Nicht-Mitgliedern regelmäßig Cookies durch den Drittanbieter über die besuchte Homepage ohne entsprechende Einwilligung gesetzt werden und damit Daten über das Surfverhalten bei diesem aggregiert werden können. Der Europäische Gerichtshof hat entschieden, dass die Stelle, die eine Fanpage bei Facebook betreibt, zumindest gemeinsam verantwortlich mit Facebook ist (Urteil vom 5. Juni 2018, Rechtssache C-210/16). Dies zieht u. a. nach Artt. 13 f. DSGVO Informationspflichten nach sich. Ob diese angemessen erfüllt werden können, ist fraglich. Bis auf weiteres empfiehlt sich ein zurückhaltender Umgang mit entsprechenden Angeboten im Social Media-Bereich; zumindest sollten Zwei-Klick-Lösungen zum Aktivieren der Social-Media-Plug-Ins genutzt werden. Dabei müssen die Nutzer die Verknüpfung mit dem Drittanbieter auslösen, in dem sie auf einen entsprechenden, eingebundenen Button auf der Homepage klicken.

Sie möchten weiterlesen?

Loggen Sie sich mit Ihrem Premium-Account ein oder erhalten Sie jetzt 14 Tage freien Zugang mit der Bestellung unseres Newsletters!

Jetzt gratis weiterlesen!
  • Zugriff auf alle Premium-Artikel der Seite!
  • Keine Kündigung erforderlich (Premium-Zugang endet automatisch)
  • Gratis und unverbindlich!
  • Zusätzlicher Fach-Newsletter für 0,00 €