Themen
Termine und Adressen
 
Do not fill this:

Sie möchten folgenden Artikel lesen:

Termine: Fortbildungen / Tagungen / Messen

Garantiert 29.5.2019, Peter Lohnert, Quelle: Verlag Dashöfer GmbH

Peter Lohnert: Termine: Fortbildungen / Tagungen / Messen (In: Erfolgreiches Management von Bibliotheken und Informationseinrichtungen, hrsg. von Prof. Dr. Konrad Umlauf • Prof. Cornelia Vonhof, Hamburg: Dashöfer 2019, Abschn. 2.3)

Fortbildungen / Tagungen / Messen

Peter Lohnert: Fortbildungen / Tagungen / Messen (In: Erfolgreiches Management von Bibliotheken und Informationseinrichtungen, hrsg. von Prof. Dr. Konrad Umlauf • Prof. Cornelia Vonhof, Hamburg: Dashöfer 2019, Abschn. 2.3.1)

Juni

3. – 4.6.2019

Marketingideen für das Fachreferat: Wie erreiche ich Wissenschaftler*innen?

Ort:

Jugendherberge Düsseldorf, Düsseldorfer Str. 1, 40545 Düsseldorf

Veranstalter:

ZBIW der Technischen Hochschule Köln

Uhrzeit:

1. Tag: 10 – 17 Uhr
2. Tag: 9 – 16 Uhr

Dozentin:

Christiane Brockerhoff (Coach, Beraterin und Kommunikationstrainerin, Duisburg)

Zielgruppe:

Fachreferent*innen der Wissenschaftlichen Bibliotheken

Aus dem Inhalt:

Sie haben bereits gute Konzepte für Ihre Hochschulzielgruppen entwickelt, möchten aber Ihre Aktivitäten und Angebote in den Fakultäten sichtbar machen und verstetigen? Dazu bedarf es einer gesicherten und vertrauensvollen Zusammenarbeit mit den Verantwortlichen in den Fakultäten, die dann z. B. auf Ihre Schulungen hinweisen, sie curricular verankern oder auch selbst daran teilnehmen. Häufig ist in den Fachbereichen nicht bekannt, was die Bibliothek durch Schulungen und weitere Angebote Lehrenden und Studierenden an Mehrwert bieten kann. Das lässt sich mit einer entsprechenden Strategie und dem richtigen Produktportfolio ändern. In diesem Seminar geht es darum, wie Sie proaktiv auf Wissenschaftler*innen zugehen. Wie können sich die Fachreferate stärker auf die konkreten Bedürfnisse der unterschiedlichen Kund*innen ausrichten? Die Seminarschwerpunkte: Kundenanalyse: Wer sind unsere Kund*innen? Was brauchen unsere Kund*innen? Sich selbst und die eigenen Konzepte präsentieren. Pfiffig vom Titel bis zur Nutzenformulierung; Beziehungsorientierte Kommunikation langfristig aufbauen; Wünsche und Kritik erfragen; Angebote als qualitativ hochwertig beschreiben; passgenaues und serviceorientiertes Angebot von Informationsdienstleistungen erarbeiten und kommunizieren; Partizipationsformen schaffen und nutzen.

Methoden:

Kurzvortrag, Partner- und Gruppenarbeit, Einzelarbeit, Diskussion, Erfahrungsaustausch

Gebühr:

für Nicht-Landesbedienstete NRW: 405,– €

Kontakt:

Ansprechpartner für inhaltliche Fragen:
Marvin Lanczek, Tel.: (0221)-8275-3695
E-Mail: marvin.lanczek@th-koeln.de

Ansprechpartnerin für Fragen zur Anmeldung:
Hans-Jürgen Schmidt, Tel.: (0221)-8275-3692
E-Mail: zbiw@th-koeln.de

Anmeldeschluss:

22.4.2019

Nähere Inf.:

https://www.th-koeln.de/weiterbildung/weiterbildung_70.php


4.6.2019

Workshop: Bildurheberrecht in der bibliothekarischen Praxis

Ort:

TH Köln, Campus Südstadt, Claudiusstr. 1, Raum 252

Veranstalter:

ZBIW der Technischen Hochschule Köln

Uhrzeit:

10 – 17 Uhr

Dozent:

Christian Eggers (Nordbild GmbH)

Zielgruppe:

Beschäftigte in Bibliotheken und Informationseinrichtungen, die im Bereich Öffentlichkeitsarbeit mit Bildern, Grafiken oder Fotografien umgehen

Aus dem Inhalt:

Durch aktuelle Änderungen in der Gesetzgebung, sowohl auf europäischer wie auch auf nationaler Ebene, wurde große Unsicherheit im Bereich des Urheber- und Leistungsschutzrechts geschürt. Dies gilt sowohl für klassische Bibliotheksmedien als auch für den Umgang mit Bildern und grafischen Elementen. Wie kennzeichne ich Grafiken im Internetauftritt der Bibliothek rechtskonform? Welche Rechte der beteiligten Personen muss ich bei Veröffentlichung von Fotografien auf dem Social Media-Auftritt der Bibliothek beachten? Diese und weitere Fragen wird Christian Eggers in diesem eintägigen Workshop angehen und mögliche Lösungen aufzeigen.

Hinweis:

Bitte schicken Sie Ihre Fragen oder Problemstellungen zu Bildrechten vorab bis spätestens 20.05.2019 an: ch.eggers@nordbild.net

Methoden:

Vortrag/Präsentation, Übung

Gebühr:

für Nicht-Landesbedienstete NRW: 270,– €

Kontakt:

Ansprechpartner für inhaltliche Fragen:
Marvin Lanczek, Tel.: (0221)-8275-3695
E-Mail: marvin.lanczek@th-koeln.de

Ansprechpartnerin für Fragen zur Anmeldung:
Bettina Schumacher, Tel.: (0221)-8275-3693
E-Mail: zbiw@th-koeln.de

Anmeldeschluss:

23.4.2019

Nähere Inf.:

https://www.th-koeln.de/weiterbildung/weiterbildung_70.php


17. – 18.6.2019

Einführung in Marketing-Grundlagen anhand von Praxis-Beispielen aus Bibliotheken Workshop

Ort:

Weiterbildungszentrum, Freie Universität Berlin

Veranstalter:

Weiterbildungszentrum, Freie Universität Berlin in Kooperation mit der Regionalen Fortbildungskommission für das Bibliothekswesen

Uhrzeit:

1. Tag: 10 – 18:30 Uhr (16 – 18.30 Uhr Exkursion und Expertengespräch: Besichtigung der Ausstellung „Open up! Wie die Digitalisierung die Wissenschaft verändert“ im Grimm-Zentrum und Gespräch zu Marke und Markenarchitektur der ZBW – Leibniz-Informationszentrum Wirtschaft (Kiel / Hamburg) mit Dr. Doreen Siegfried, Leiterin Marketing und Public Relations des ZBW)
2. Tag: 9 – 16 Uhr

Dozenten:

Prof. Dr. Frauke Schade, Dr. Doreen Siegfried

Zielgruppe:

Beschäftigte in Öffentlichen Bibliotheken, die mit Marketing und Öffentlichkeitsarbeit befasst sind oder sein werden. Teilnehmer/innen aus Wissenschaftlichen Bibliotheken sind willkommen!

Aus dem Inhalt:

Die Zukunftsfähigkeit von Bibliotheken hängt maßgeblich davon ab, wie es gelingt, die schnellen gesellschaftlichen, politischen, ökonomischen und technologischen Entwicklungen zu erkennen und entsprechende innovative, bedarfsorientierte Dienstleistungskonzepte zu entwickeln. Diese sollten geeignet sein, um sich hiermit im Kontext der Kultur- und Bildungslandschaft zu behaupten. Marketing bietet Instrumente, die eigenen Services zu verbessern, sie Zielgruppen orientiert aufzustellen und auch Leistungen der Bibliothek sichtbar zu machen, die längst existieren, aber bisher nicht wahrgenommen werden. Praxis-Beispiele aus Öffentlichen und Wissenschaftlichen Bibliotheken dienen im Seminar als Anregung und zeigen, was an anderer Stelle bereits erfolgreich umgesetzt wurde. Anhand konkreter Themen, Projekte und Ideen aus dem Bereich Marketing / Öffentlichkeitsarbeit der Bibliotheken der Teilnehmer/innen lernen Sie in diesem Workshop verschiedene Marketing-Methoden kennen. Eine Exkursion mit Ausstellungsbesuch am Ende des ersten Seminartages rundet den Workshop ab. Inhalte: Marketing-Analyse; Markenentwicklung und -führung; Strategisches Marketing; Operatives Marketing.

Methoden:

Der Workshop wird begleitet von Kurzvorträgen, Übungen, Fallbeispielen und Diskussionen zu grundlegenden Themen des Marketings. Anhand eines konkreten Anwendungsbeispiels aus Ihrer Bibliothek kommen folgende Methoden zum Einsatz: SWOT; Markenmodell; Branding-Dreieck; SMART; Personas; Customer Journey; Kundenlebenszyklus

Hinweise:

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Die Teilnehmer/innen werden gebeten, Themen, Projekte und Ideen aus dem Bereich Marketing / Öffentlichkeitsarbeit aus ihrer Bibliothek mitzubringen oder bis zwei Wochen vor dem Workshop an die Dozentin zu schicken: Frauke.Schade@HAW-Hamburg.de

Gebühr:

220,– €; 165,– € für Beschäftigte der Freien Universität Berlin

Kontakt:

Angela von der Heyde
Tel.: (030)-838-51458
E-Mail: bibliotheken@weiterbildung.fu-berlin.de

Nähere Inf.:

https://www.fu-berlin.de/sites/weiterbildung/PM_weiterbildungsprogramm/bib/index.html


24. – 25.6.2019

BibliotheksManagement – Modul 8: Öffentlichkeitsarbeit im strategischen Kontext

Ort:

Weiterbildungszentrum, Freie Universität Berlin

Veranstalter:

Weiterbildungszentrum, Freie Universität Berlin

Uhrzeit:

1. Tag: 10 – 18:30 Uhr (17.00 – 18.30 Uhr Exkursion und Expertengespräch: Besuch einer Berliner Bibliothek und Expert/innengespräch zur Öffentlichkeitsarbeit)
2. Tag: 9 – 16 Uhr

Dozenten:

Prof. Dr. Konrad Umlauf; Marlene Neumann; Prof. Dr. Frauke Schade; Dr. Dirk Wissen

Zielgruppe:

Führungskräfte in Öffentlichen und wissenschaftlichen Bibliotheken, die eine Leitungsfunktion innehaben oder anstreben

Aus dem Inhalt:

In den meisten Bibliotheken stellt sich Öffentlichkeitsarbeit als mehr oder minder schlüssige Folge von Veranstaltungen und Ausstellungen dar. Selten wird die Frage gestellt: Was ist eigentlich das Ziel unserer Öffentlichkeitsarbeit? Welche Zielgruppen sollen mit welchen Botschaften über welche Kommunikationskanäle angesprochen werden? Wie gehe ich systematisch vor? Welche Instrumente brauche ich? Wir möchten Ihnen die Grundlagen von Öffentlichkeitsarbeit aus bibliothekarischer und kommunikationswissenschaftlicher Perspektive vermitteln. Die Themen reichen vom Schreiben einer wirksamen Pressemitteilung bis zur Gestaltung einer Website. Einen Schwerpunkt bildet die Online-Kommunikation und insbesondere die Kommunikation in sozialen Medien. Ziel ist es hier, ein Verständnis für die Dynamik und die spezifischen Regeln digitaler Öffentlichkeiten zu vermitteln und die Chancen und Risiken der Online-Kommunikation auszuloten. Vermittelt werden Strategien und Techniken, um ein lebendiges und authentisches Image von Bibliotheken zu profilieren. In Arbeitsgruppen wird die Öffentlichkeitsarbeit und die Social-Media-Kommunikation der eigenen Bibliothek analysiert und bewertet. Außerdem sollen exemplarisch Zielgruppen, Ziele und mögliche Botschaften der Bibliotheken für die Pressearbeit und die Onlinekommunikation herausgearbeitet werden. Wie machen Sie Ihre Bibliothek zu einem Faktor in der Stadt? An Beispielen möchten wir Ihnen zeigen, welche Strategien und Maßnahmen hier zum Erfolg geführt haben.

Sie möchten weiterlesen?

Loggen Sie sich mit Ihrem Premium-Account ein oder erhalten Sie jetzt 14 Tage freien Zugang mit der Bestellung unseres Newsletters!

Jetzt gratis weiterlesen!
  • Zugriff auf alle Premium-Artikel der Seite!
  • Keine Kündigung erforderlich (Premium-Zugang endet automatisch)
  • Gratis und unverbindlich!
  • Zusätzlicher Fach-Newsletter für 0,00 €