Themen
Termine und Adressen
 

Unsere Experten

Andreas Degkwitz

Dr., (geb. 1956 in Frankfurt/Main – Studium: Bibliotheks- und Informationswesen, Germanistik und Klassische Philologie in Basel, Freiburg, Köln und Wien) ist seit 2004 Leiter des Informations-, Kommunikations- und Medienzentrums (IKMZ) der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus. Im IKMZ sind die Bereiche Bibliothek, Multimediazentrum, Rechenzentrum und Verwaltungsdatenverarbeitung zu einer integrierten Serviceeinrichtung unter einer gemeinsamen Leitung zusammengefasst. Dabei ist das Thema der digitalen Informations- und Medienversorgung im Kontext von e-Learning und e-Science von besonderer Bedeutung s. http://www.tu-cottbus.de/ikmz. In seiner vorausgegangenen Position (1998–2004) als zunächst stellvertretender und dann amtierender Direktor der Universitätsbibliothek Potsdam hatte sich Andreas Degkwitz als Projektleiter eines DFG-Projekts mit künftigen Bereitstellungs- und Bezugsformen für elektronische Fachinformation befasst. Schwerpunkte dieses Vorhabens (http://www.epublications.de) waren Analysen und Optimierungsvorschläge zu den bestehenden Versorgungsstrukturen für elektronische Fachinformation. 1991–1998 war Andreas Degkwitz als Referent im Bereich „Literatur- und Informationsversorgungssysteme“ der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) in Bonn tätig. Publikationen: http://www.tu-cottbus.de/einrichtungen/fileadmin/uploads/ikmz/files/publikationen/publikationsliste_degkwitz.pdf

Alle Artikel dieses Autors anzeigen

zurück <<