Themen
Termine und Adressen
 
Do not fill this:

Sie möchten folgenden Artikel lesen:

Werbemittel, Werbeträger: Hörfunk

Garantiert 11.11.2002, Konrad Umlauf, Quelle: Verlag Dashöfer GmbH

Konrad Umlauf: Werbemittel, Werbeträger: Hörfunk (In: Erfolgreiches Management von Bibliotheken und Informationseinrichtungen, hrsg. von Prof. Dr. Konrad Umlauf • Prof. Cornelia Vonhof, Hamburg: Dashöfer 2011, Abschn. 7.5.5)

Zugang zum Öffentlich-rechtlichen Rundfunk ist wegen der Ausdehnung der Sendegebiete und des Qualitätsanspruchs der Sender fast nur bei kulturellen Ereignissen von überregionaler, mindestens überlokaler Bedeutung möglich. Unabhängig davon sollten auch die Öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten mit den Pressemitteilungen versorgt werden.

Günstige Chancen haben Öffentliche Bibliotheken, redaktionelle Zeiten bei den zahlreichen privaten Hörfunksendern zu bekommen. Diese stehen einerseits unter dem wirtschaftlichen Druck, möglichst hohe Anteile ihrer Sendezeit gegen Bezahlung zur Verfügung zu stellen. Andererseits gibt es im Interesse der Imagepflege der privaten Sender teilweise die Tendenz, gemeinnützigen Einrichtungen sowie für kulturelle Ereignisse Sendezeit kostenlos zur Verfügung zu stellen, wenn der Urheber der Information sendefähige und sendefertige Beiträge liefert. Das ist eine gute Chance für Öffentliche Bibliotheken, mit einer regelmäßigen Rubrik vertreten zu sein, z.B. unter dem Motto: Der Lesetipp <Der Hörtipp> aus der Stadtbibliothek.

An einigen Hochschulen hat sich ein Hochschulradio etabliert. Hochschulbibliotheken können hier mit einer regelmäßigen Rubrik präsent sein.

Wichtig ist, dass die Bibliothek zur Eröffnung der Zusammenarbeit nicht einen vereinzelten Beitrag liefert, sondern eine geregelte, für beide Seiten nützliche Kooperation mit Mustern für die Art der Beiträge anbietet.

Hier einige Hinweise für Wortbeiträge in Privatsendern:

Sie möchten weiterlesen?

Loggen Sie sich mit Ihrem Premium-Account ein oder erhalten Sie jetzt 14 Tage freien Zugang mit der Bestellung unseres Newsletters!

Jetzt gratis weiterlesen!
  • Zugriff auf alle Premium-Artikel der Seite!
  • Keine Kündigung erforderlich (Premium-Zugang endet automatisch)
  • Gratis und unverbindlich!
  • Zusätzlicher Fach-Newsletter für 0,00 €