Themen
Termine und Adressen
 
Do not fill this:

Sie möchten folgenden Artikel lesen:

Aktuelles und Trends: Thema des Quartals: Dienstleistungsentwicklung - Definitionsphase

Garantiert 18.1.2021, , Ronald Kaiser, Quelle: Verlag Dashöfer GmbH

: Definitionsphase (In: Erfolgreiches Management von Bibliotheken und Informationseinrichtungen, hrsg. von Prof. Dr. Konrad Umlauf • Prof. Cornelia Vonhof, Hamburg: Dashöfer 2015, Abschn. 2.1.3)

„Nur Innovatoren sind wirkliche Unternehmer.“ Dies postulierte bereits 1912 der renommierte Ökonom Joseph Schumpeter in seinem Standardwerk „Theorie der wirtschaftlichen Entwicklung“.* In der Definitionsphase werden durch das Ideen- und Innovationsmanagement neue Ideen für Dienstleistungsprodukte gewonnen. Hierzu bedarf es Methoden zur Ideengenerierung und -sammlung sowie zur Auswertung der gewonnenen Impulse.

Mittels einer Argumentewaage lassen sich Entscheidungen geringer Komplexität in Abwägung bringen. Hierzu werden die Vor- und Nachteile verschiedener Optionen in einer Matrix erfasst. Zu beachten ist, dass möglichst immer die gleichen Aspekte miteinander verglichen werden. Nach einer ausführlichen Betrachtung aller Nachteile versucht man diese zu neutralisieren oder in einen Vorteil zu verwandeln. Anschließend schreibt man die Matrix vor der endgültigen Bewertung neu.*

Checklisten Ideen- und Innovationsmanagement

Innovationsstrategie

Hat die Einrichtung eine Vorstellung, „Vision“, in welche Richtung sie sich entwickeln möchte?

→ Prozess der Visionsentwicklung starten

Ist die Verantwortlichkeit des Innovationsmanagements geregelt?

→ Strukturelle Verankerung und organisatorische Verankerung des Innovationsmanagements in der Einrichtung, z. B. Innovationsmanager bestimmen.

Bekommen die Verantwortlichen für das Innovationsmanagement ausreichend Ressourcen für deren Arbeit?

→ Zeit, Budget, Weiterbildung, Ausstattung und Räumlichkeiten zur Verfügung stellen, Regelmäßiger Austausch zum Innovationsmanagement

Sind alle Mitarbeiter über die Struktur, Ziele und Anreize des betrieblichen Innovationsmanagements informiert?

→ Mitarbeiter informieren (z. B. Workshop, Vortrag, Seminar, Handreichung), Bewusstsein für Innovationsprozesse schaffen


Ideengenerierung und -sammlung

Sind Ihre Mitarbeiter motiviert genug, um sich auf kreative Prozesse einzulassen?

→ Ziele vermitteln, Rahmenbedingungen schaffen, Heranführen und ggf. externe Impulse setzen (z. B. Andere Einrichtungen besuchen), Durchführung eines Change-Management-Prozesses

Sie möchten weiterlesen?

Loggen Sie sich mit Ihrem Premium-Account ein oder erhalten Sie jetzt 14 Tage freien Zugang mit der Bestellung unseres Newsletters!

Jetzt gratis weiterlesen!
  • Zugriff auf alle Premium-Artikel der Seite!
  • Keine Kündigung erforderlich (Premium-Zugang endet automatisch)
  • Gratis und unverbindlich!
  • Zusätzlicher Fach-Newsletter für 0,00 €